Leben im Netz – Das Internet als neues Leitmedium?

Der Online-Kurs des Funkkollegs des Hessischen Rundfunks hat begonnen. Das Thema der ersten Woche lautet "Leben im Netz – Das Internet als neues Leitmedium?" Anmerkungen Die Definitionen "Digital Natives" und "Digital Immigrants" haben Schulmeister und andere bereits vor längerem widerlegt. Ich ziehe dies vor: Die Residents "wohnen" online (altersunabhängig) und Die Visitors schauen ab und zu mal vorbei. Wichtiger ist das Erkennen der Veränderung der Kommunikation. Dies hat nicht nur etwas mit dem Internet zu tun, sondern wurde extrem geprägt durch die SMS. Schnell, Kurz, unkompliziert, kein Medium für einen Diskurs. Ein weiterer Veränderungsaspekt ist die unbekümmerte (?) Offenheit der Kommunikation: lautes Telefonieren in der Öffentlichkeit (wenn der Gesprächspartner neben mir sitzen würde, würde ich mich aber doch auch mit ihr unterhalten - oder?). Wenn sich Menschen darüber aufregen, dass junge Leute so offen die komischen Partyfotos verbreiten, dann :
  • sollten wir daran denken, dass wir diese neuen Möglichkeiten der Kommunikation erst sehr kurze Zeit haben
  • wir müssen alle lernen damit umzugehen
  • wer bitte, kann Jugendlichen heute beibringen, verantwortungsvoll mit den Medien umzugehen - die meisten Erwachsenen können es doch auch nicht
  • wir sollten uns davor hüten, deshalb gleich die Keule gegen das "Internet" zu schwingen. Das Internet ist nur eine Technik, die Inhalte produzieren wir, die Nutzer!
This entry was posted in Allgemein and tagged . Bookmark the permalink.

One Response to Leben im Netz – Das Internet als neues Leitmedium?

  1. Pingback: Netzbeiträge rund um das Thema 1 und 2 des Funkkollegs | Funkkolleg 2012/2013

Comments are closed.